Fernando Galán

Fernando Galán



Er ist Lehrer für Flamencotanz, Estilizada, spanische Folklore und Bolero.
Er besitzt das Lehr-Diplom II der « Sociedad de Baile Español I.D.B.II » (spanischer Tanzverband).
Die Tanz-Meisterklassen von Javier Latorre, Matilde Coral, Manolo Marín, Antonio Canales, Rafaela Carrasco, Eva Yerbabuena, El Guito, José Antonio Ruiz, Manolete, Mario Maya, Belén Maya, Granero, Azorín, Juán Parra hat er absolviert.
Fernando arbeitet seit über 25 Jahren als professioneller Tänzer in den besten Theatern und auf den großen Bühnen der Welt. Man konnte ihn schon einige Male im spanischen Fernsehen sehen. Aber auch in anderen Ländern war er schon im TV zu bewundern.
In verschiedenen bekannten Flamencogruppen wurde er als Solotänzer eingeladen.
Für einige Jahre war er der erste Tänzer des Ensembles "Ballet Albarizuela". Er tanzte auch in den Gruppen von Javier Latorre und Maria Serrano.
Als Gastdozent wurde er nach Finnland, Belgien, in die Schweiz, nach England, Süd Afrika, Frankreich, Ungarn und Deutschland eingeladen um dort Flamenco zu unterrichten.
Zusätzlich arbeitet er auch als Choreograf für verschiedene Flamencoformationen sowie für spanischen Tanz.


Fernando Galán

Ankündigung des Peña “La Buleria e.V.“ aus Wiesbaden zum Flamencosommer:



"El Maestro de las Alegrias"



Er wurde in Jerez geboren und tanzt seit er laufen kann. Wenn man ihn beobachtet, bemerkt man an seiner Präzision sofort seine fundierte Ausbildung.
Die Südwestpresse schrieb: "Eine Wahnsinns-Perkussion, die dieses Energiebündel in den Boden donnert - majestätisch, kraftvoll und glühend!"
Fernando tanzte lange in Madrid. Zur Zeit. tanzt er in verschiedenen Compañias und tourt weltweit. Die Produktion "Rinconete y Cortadillo" von Javier Latorre gewann mehrere Preise, u.a. bei der Bienale 2002 in Sevilla und 2003 in Jerez.
Er unterrichtet u.a. an der Schule von Charo Cruz in Cádiz und im Centro de Baile in Jerez, sowie an der Schule von Maria del Mar Moreno. Vielleicht kennt ihn auch jemand von seinem Unterricht bei den Flamencoferien mit "Pura Vida"-"Azabache" in Bolonia/Andalusien oder von einem seiner Workshops hier in Mainz, in Ulm, in Köln, in Hannover oder in Berlin. Wer ihn schon einmal erlebt hat, der wird bestätigen, dass er durch seine unwahrscheinliche Geduld und Gründlichkeit im Arbeiten mit den Schülern alle Herzen gewinnt. Deswegen führen ihn seine Workshops auch um die halbe Welt, z.B. nach Ungarn, Finnland und Griechenland.

Mehr Information:
www.la-buleria.de
Tel.: 0611 / 987 40 57

Farruca Fernando Galan Espectaculo Flamenco Laura Pirri
Seguirilla Fernando Galan Espectáculo Flamenco Laura pirri

Die Fotos stammen von Gerald Fuest www.photo-fuest.de
Gesponsort vom Verein Peña la Buleria e.V.: www.la-buleria.de



zurück